Telegram Transport down


Da irgendwelche Gestalten aus Indonesien das Telegram Transport dauernd überbeanspruchen und die Serverload auf hohe zweistellige Werte steigt, ist damit vorläufig erstmal Schluss.

Ich werde mir dazu noch eine Lösung überlegen müssen. Evtl. händische Registrierung für jeden einzelnen Nutzer.

Geschrieben von: (admin@jabjab.de), 15.01.2017, 12:54


XEP-0357: Push Notifications aktiv


Dem ComplianceTester von https://github.com/iNPUTmice/ComplianceTester nach zu urteilen, sind die Push Notifications aus XEP-0357 jetzt auch aktiv. Allerdings ohne eigenen App Server.

Kann das jemand testen und bestätigen ob's läuft? Mir fehlt der passende Client dazu.

Geschrieben von: Christoph Stoltz(admin@jabjab.de), 12.12.2016, 20:27


Feature Request: Client State Indication und HTTP File Upload aktiv


Seit gestern sind zusätzlich folgende XEP aktiv:

XEP-0352: Client State Indication
XEP-0363: HTTP File Upload

Außerdem wurde XEP-0357: Push Notifications angefragt. Da versuche ich mich am Wochenende mal einzulesen.


Geschrieben von: Christoph Stoltz(admin@jabjab.de), 07.12.2016, 10:27


Update der Transports


Die Transports für die Dienste

- Telegram
- Skype
- Facebook
- Whatsapp

wurden gerade auf die aktuellsten Versionen aktualisiert.

Geschrieben von: Christoph Stoltz(admin@jabjab.de), 18.10.2016, 10:50


Update und besserer Spamschutz


Heute Abend gab es das seit langem nötige Update auf ejabberd 16.09. Damit wurden ein paar unschöne Sachen gefixt. Leider habe ich es in der Vergangenheit versäumt die Updates 16.04, 16.06 und 16.08 einzuspielen. Shame on me. Sorry.

Zusätzlich gibt es seit ein paar Wochen ein seltsames Phänomen:

Waren es in der Vergangenheit immer nur ein paar Neuregistrierungen und ca. 100+ User gleichzeitig online, so hat sich die Zahl der User insgesamt auf 2000+ verdoppelt und die Zahl der Onlineuser auf 300-400+ vervierfacht.

Wenn das tatsächlich ein neuer Schub für XMPP sein soll, freut mich das (NSA und BND lassen grüßen) - ich vermute aber eher, dass es sich um Spamaccounts handeln könnte.

Daher gibt's ab sofort keine Inband Registration (also Client runterladen, installieren und darüber einen Account anlegen) mehr und das Registrierungsformular hier auf der Webseite verwendet Googles reCaptcha.

Wollen doch mal sehen, ob die Registrierungsrate zurückgeht.

Geschrieben von: Christoph Stoltz(admin@jabjab.de), 06.10.2016, 22:38


[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ]

JabJab verwendet einen PHP Session Cookie um den Login zu ermöglichen. Bitte lies dazu die Datenschutzerklärung.